1.	Katrin und Christopher sind ein eingespieltes Team.

unser Ursprung

Christopher ist ein absoluter Design-Enthusiast und das von klein auf. Inspiriert eine eigene Marke zu schaffen wurde er während seiner Zeit bei Porsche Design in New York City. Dort arbeitete er eng mit dem Vorstand zusammen, der für die Marke auf dem amerikanischen Markt verantwortlich war. Die Eigenschaften, die Porsche verkörpert, hat er auch bei der Entstehung von ikoo eingebracht: ergonomisches, leistungsstarkes und innovatives Design.

 

Katrin legt Wert auf Details und ist eine Liebhaberin aller schönen Dinge. Fast ein Jahrzehnt lang war sie Co-Direktorin eines Unternehmens, das Luxus-Privatjets und hochklassige Luftfahrtgesellschaften ausstattet. Doch es war mehr ihre Herkunft, die sie dazu inspiriert hat, eine Marke zu schaffen, die rein, bodenständig und gleichzeitig besonders ist. Aufgewachsen in einem ländlichen Teil Bayerns, war sie sich der Wichtigkeit der Natur bewusst. So hat sie größten Wert auf die Inhaltsstoffe der Produkte bei ikoo gelegt und penibel darauf geachtet, dass sie weder Mensch noch Tier schaden.

unsere freelosophy

Wir bei ikoo glauben, dass Innovation nicht beim Design oder der Form aufhört. Dies muss sich auch in den Inhaltsstoffen und Rohmaterialien widerspiegeln, aus denen unsere Pflegeprodukte und Styling-Geräte hergestellt werden.

Es ist uns weniger wichtig, ob die Formulierungen und Rohstoffe chemische Wirkstoffe beinhalten, sie müssen nur zu 100% sicher, rein und hochwirksam sein.

Alle unsere Produkte sind frei von Tierversuchen und PETA zertifiziert.

Mit diesem Versprechen liefern wir ausschließlich Produkte, die niemals Menschen oder Tiere schädigen werden - einschließlich Insekten. Das ist unsere Freelosophy.

female first & hair confidence

Wir sind Menschenfreunde, mögen Männer wirklich gerne - einige von ihnen arbeiten sogar bei uns! - und Alice Schwarzer sitzt auch nicht in unserem Vorstand. Und doch sind wir eine Marke speziell für Frauen, die sich für Empowerment einsetzt und eine Quelle der Inspiration für alle Frauen sein will - unabhängig von ihrem Haartyp, ihrer ethnischen Herkunft, ihrem Glauben, ihrer Figur oder ihrer Schuhgröße.

Vergiss die Hochglanzmagazine. Du brauchst nur Selbstvertrauen, ein wenig Glow, einen Good Hair Day und schon gehört die Welt Dir.

Unter unserem Hashtag #ikoocares kannst du unsere Aktivitäten verfolgen, bei denen wir die Gemeinschaft unterstützen, für Frauen einstehen und die Welt ein bisschen besser machen.



Der Oktober ist seit Langem mit der internationalen Aufklärung und Sensibilisierung für die Erkrankung an Brustkrebs verbunden.  


In Kooperation mit dem Gala Magazin wird ikoo haircare die notwendige Forschung, Aufklärung und Behandlung von Brustkrebs international in den Fokus rücken. In vielen Ländern und Communities ist Brustkrebs immer noch ein Tabuthema. ikoo hat sich mit Überlebenden auf der ganzen Welt zusammengeschlossen, um ihre Geschichten zu erzählen, um damit Barrieren abzubauen und die Aufmerksamkeit zu erhöhen und dabei zu helfen, diese Krankheit zu bekämpfen. 

.

MUNDSCHUTZMASKEN

für die Caritas

Als eine Marke, die ihre Wurzeln in München hat, ist es uns wichtig die Region so gut wie möglich zu unterstützen. Mit Hilfe unseres starken Vertriebsnetzes in Asien haben wir 18.000 stark nachgefragte und dringend benötigte Mundschutzmasken beschafft und an den Caritasverband in München gespendet. Diese Mundschutzmasken werden Mitarbeitern und Bewohnern in insgesamt vier Einrichtungen zur Verfügung gestellt.

PINK SUPPORT BOX

zur Unterstützung der Frauenhäuser

Die Covid-19-Krise hat einen Großteil unseres Privatlebens beeinträchtigt und beeinflusst, manches zum Besseren, anderes zum Schlechteren. So ist seit Beginn der Quarantäne die häusliche Gewalt auf solch ein hohes Niveau angestiegen, dass die Frauenhäuser, die in dieser Situation Zuflucht und Schutz bieten, überfordert sind. Dieser Situation sind wir uns bewusst und möchten handeln. Zur Unterstützung der Frauenhäuser hat unsere Presseagentur Hell & Karrer in Zusammenarbeit mit dem Ladies Circle die Pink Support Box ins Leben gerufen. Wir und viele andere Topmarken steuern unsere Produkte zur Box bei, die dann verkauft und der Erlös gespendet wird. Insgesamt konnten wir so 30.000€ an das Caritas Frauenhaus in Berlin spenden.