1.	Katrin und Christopher sind ein eingespieltes Team.

Die Gründer

ikoo Haircare ist die Summe der Lebenserfahrungen unserer Community, unseres Teams und unserer Gründer. 2013 wurde ikoo von den designbegeisterten Katrin und Christopher von Hallwyl in München, Deutschland, gegründet.

Über ein Jahrzehnt lang war Katrin Co-Managerin eines Unternehmens, das Komponenten für die Luxusluftfahrt herstellt, während Christopher in der Geschäftsleitung von Porsche Design in New York City arbeitete.

Die Produkteinführung

Aus dem Zusammenspiel von Katrins und Christophers Erfahrung im Luxusdesign und ihrer Leidenschaft für das Thema Wellness entstand die Detangling Brush. Im Jahr 2017 hat ikoo ein komplettes eigenes Produktportfolio im Einklang von moderner Ingenieurskunst und uralter Naturheilkunde entwickelt.

Nach neun Jahren in der Haarpflegebranche haben wir das Konzept der Luxus-Essentials auf den Kopf gestellt, indem wir innovatives Design mit regenerierenden Inhaltsstoffen verbinden, um Ihnen kompromisslose Produkte und Tools anzubieten.

Die höchsten Standards

Wir bei ikoo glauben, dass Innovation nicht beim Design oder der Form aufhört. Dies muss sich auch in den Inhaltsstoffen und Rohmaterialien widerspiegeln, aus denen unsere Pflegeprodukte und Styling-Geräte hergestellt werden.
Es ist uns weniger wichtig, ob in den Formulierungen und Rohstoffen synthetische Stoffe verwendet werden. Aber sie müssen zu 100% unbedenklich, umweltschonend und hochwirksam sein.

Alle unsere Produkte sind frei von Tierversuchen und PETA-zertifiziert.

Mit dieser kontinuierlichen Philosophie liefern wir nur hochwertige Produkte, die weder Menschen noch Tieren (einschließlich Insekten) geschadet haben oder schaden werden - das ist unsere Freelosophie.

Wir sind für dich und dein Haar da. Unter unserem Hashtag #ikoocares kannst du alle unsere Aktivitäten verfolgen, mit denen wir die Community, die Welt im Ganzen und alle Frauen unterstützen.

Der Oktober ist seit Langem mit der internationalen Aufklärung und Sensibilisierung für die Erkrankung an Brustkrebs verbunden.  

In Kooperation mit dem Gala Magazin hat ikoo haircare die notwendige Forschung, Aufklärung und Behandlung von Brustkrebs international in den Fokus gerückt. In vielen Ländern und Communities ist Brustkrebs immer noch ein Tabuthema. ikoo hat sich mit Überlebenden auf der ganzen Welt zusammengeschlossen, um ihre Geschichten zu erzählen, um damit Barrieren abzubauen und die Aufmerksamkeit zu erhöhen und dabei zu helfen, diese Krankheit zu bekämpfen. 

Aus diesem Grund lud das GALA Magazine und ikoo haircare 60 Gäste in den Brenner in München ein, um DKMS LIFE zu unterstützen. Bislang konnten wir 18 000 Euro spenden, und die Kampagne läuft noch.

MUNDSCHUTZMASKEN

für die Caritas

Als eine Marke, die ihre Wurzeln in München hat, ist es uns wichtig die Region so gut wie möglich zu unterstützen. Mit Hilfe unseres starken Vertriebsnetzes in Asien haben wir 18.000 stark nachgefragte und dringend benötigte Mundschutzmasken beschafft und an den Caritasverband in München gespendet. Diese Mundschutzmasken werden Mitarbeitern und Bewohnern in insgesamt vier Einrichtungen zur Verfügung gestellt.

PINK SUPPORT BOX

zur Unterstützung der Frauenhäuser

Die Covid-19-Krise hat einen Großteil unseres Privatlebens beeinträchtigt und beeinflusst, manches zum Besseren, anderes zum Schlechteren. So ist seit Beginn der Quarantäne die häusliche Gewalt auf solch ein hohes Niveau angestiegen, dass die Frauenhäuser, die in dieser Situation Zuflucht und Schutz bieten, überfordert sind. Dieser Situation sind wir uns bewusst und möchten handeln. Zur Unterstützung der Frauenhäuser hat unsere Presseagentur Hell & Karrer in Zusammenarbeit mit dem Ladies Circle die Pink Support Box ins Leben gerufen. Wir und viele andere Topmarken steuern unsere Produkte zur Box bei, die dann verkauft und der Erlös gespendet wird. Insgesamt konnten wir so 30.000€ an das Caritas Frauenhaus in Berlin spenden.